SV Eintracht Auerbach SV Eintracht Auerbach - Banner SV Eintracht Auerbach
SV Eintracht Auerbach e.V. Home1. MannschaftSpielerTrainer & BetreuerZugänge/AbgängeTrainingStatistik Spieltag/Tabelle2. MannschaftFrauenmannschaftein Blick zurück SV Eintracht Auerbach e.V.

Hallenturniere

Hier gehts zum Saisonarchiv mit Berichten vorangegangener Saisons.

Spielberichte

Hallenkreismeisterschaften ( 11.12.2010 )

Vorrunde Jahnsporthalle Treuen

In der ersten Auflage der vogtlandweiten Hallenkreismeisterschaften hatten wir es in der neuen Treuener Sporthalle mit vier Plauener Teams und dem VSC Reichenbach zu tuhen. Zum Überraschungsteam des Nachmittags schwang sich C-Ligist TSG Ruppertsgrün auf, die völlig unerwartet alle 5 Partien souverän für sich entschieden und Platz 1 errangen. Im letzten Turnierspiel zwischen Concordia Plauen und Reichenbach kam es zum Showdown um Platz 2, den sich nach spannender Partie die Concordia sichern konnte. So hieß es für Reichenbach, ebenfalls wie für unser Team die Heimreise anzutreten. Nach 3:0 zu Beginn, reichte es nur zu einem 3:3 gegen Theuma. In den folgenden Partien gingen wir jeweils in Führung, verloren jedoch dreimal knapp und zeigten uns einfach nicht clever genug. So war der 6:2 Sieg am Ende gegen Markneukirchen nur noch zum 4. Rang. Auf den Plätzen folgen Markneukirchen und der SV Theuma. (har)

SV Theuma – SV Eintracht Auerbach 3:3
Wir begannen stark und gingen in Minute 4 nach Blanks Ablage auf Raspe mit 1:0 in Führung. Nur Sekunden später legte Spicka auf Oelschlägel zurück, der trocken ins Eck traf. Wieder nur eine Minute später eroberte sich Lehmann die Kugel, legte erneut auf Raspe ab, der zum 3:0 traf. Doch danach ließen wir grundlos die Zügel schleifen was Theuma nutze. Innerhalb einer Minute kamen sie durch 2 Abschlüße aus Nahdistanz auf 2:3 heran. In Minute 10 hätten wir die Partie entscheiden müssen, doch Spicka traf nur den Pfosten und Raspe im Nachschuß das leere Tor nicht. Dies bestrafte Theuma mit dem 3:3 Ausgleichstreffer. Kurz vor Ende traf auch Lehmann freistehend nicht, sodaß es beim Remis blieb.
Tore: 0:1 Raspe (4.), 0:2 Oelschlägel (5.), 0:3 Raspe (6.), 1:3 (7.), 2:3 (7.), 3:3 (12.)

SV Eintracht Auerbach – VSC Reichenbach 2:3

In Minute 2 bediente Raspe per langem Pass Lukas Berger, der trocken zum 1:0 einnetzte. Doch der VSC schlug 2 Minuten später nach toller Kombination zum 1:1 zurück. In Minute 6 mußte Raspe nach harmlosen Zweikampf für 2 Minuten vom Feld. Doch wir überstanden diese schadlos und hätten durch Berger in Führung gehen müssen, doch die Direktabnahme parierte der Keeper großartig. So war es der VSC der in Minute 10 erneut in Führung ging. Doch eine schöne Einzelleistung von Spicka brachte den 2:2 Ausgleich. Aber der VSC wußte wieder eine Antwort und traf Sekunden vor Schluß zum Sieg.
Tore: 1:0 Berger, L. (2.), 1:1 (4.), 2:1 (10.), 2:2 Spicka (11.), 2:3 (12.)

TSG Ruppertsgrün – SV Eintracht Auerbach 4:2
Wir erwischten wieder den besseren Start, doch trifft frei vorm Kasten nicht. So erwischte uns die TSG eiskalt und schob zum 1:0 ein. Doch in Minute 5 und 7 konnten wir die Partie drehen. Zweimal wurde Berger mustergültig bedient und traf. Aber Ruppertsgrün war an diesem Tag nicht zu besiegen. Zweimal sind wir nicht eng genug an den TSG-Angreifern, die dies zur 3:2 Führung nutzten. Die Entscheidung brachte ein sehenswerter Heber, bei dem Oelschlägel keine Abwehrchance hatte.
Tore: 1:0 (2.), 1:1, 1:2 Berger, L. (5., 7.), 2:2 (7.), 3:2 (8.), 4:2 (9.)

SV Eintracht Auerbach – SV Concordia Plauen 1:2
Auch in dieser Partie trafen wir als erstes Team ins Tor. Oelschlägel legte quer auf Raspe, der nur noch einschieben brauchte. Kurz darauf tankte sich Blank durch, doch seinen Abschluß klärte Plauen vor der Linie. Auf der Gegenseite traf die Concordia nur die Latte. Doch in Minute 8 fiel nach Spickas Ballverlust doch der 1:1 Ausgleichstreffer. Sekunden später geht Raspe nicht richtig in den Zweikampf, was sein Gegner nutzt und die Kugel unter die Latte haute. Kurz vor Ende hätte der Ausgleich fallen müssen, doch Blank brachte alleine vorm Kasten die Kugel nicht ins Tor. Da auch Raspe im Nachschuß an der Latte scheiterte, war die Partie verloren.
Tore: 1:0 Raspe (4.), 1:1 (8.), 1:2 (10.)

SV Markneukirchen – SV Eintracht Auerbach 2:6
Das Spiel hatte kaum begonnen, da führte Markneukirchen mit 2:0. Doch schon in Minute 2 war wieder alles ausgeglichen. Erst traf Spicka per Volley, ehe Berger nach Raspevorlage einschob. In Minute 4 war es diesmal Lehmann, der eine Eingabe verwertete. In Minute 5 blockte Berger die Kugel stark ab, legte für Spicka ab und es hieß 4:2. In Minute 8 spielte der Torschütze diesmal mustergültig in den freien Raum, wo Blank nur noch einschieben mußte. Den Schlußpunkt setzte Raspe mit dem sechsten Treffer.
Tore: 1:0 (1.), 2:0 (1.), 2:1 Spicka (2.), 2:2 Berger, L. (2.), 2:3 Lehmann (4.), 2:4 Spicka (5.), 2:5 Blank (8.),
2:6 Raspe (12.)

Torschützen: Raspe (4), Berger, L. (4), Spicka (3), Oelschlägel (1), Blank (1), Lehmann (1)

Aktuelles

++ Aktuelles ++

Training

Männerteams

Eintracht Auerbach -
Männerteams


>>Training Männerteams
Stadion Mühlgrün

Ergebnisse

Ergebnisse

aktuelle Ergebnisse

aller Mannschaften


>>1. Mannschaft
>>2. Mannschaft
>>Frauenmannschaft

Statistik

Torjäger 1. Mannschaft

Torjäger

der 1. Mannschaft

1.Carsten Weißflog(16)
2.Thomas Drasch (9)
3.Halil Sahin (7)
>>komplette Statistik

bottom

[ Startseite ]  [ Admin ]  [ Sitemap ]  [ Kontakt ]  [ Impressum
© SV Eintracht Auerbach/Vogtland e.V. 1992-2014 | Letzte Aktualisierung: Juni 2014
Valid XHTML 1.0 Strict Valid CSS! Google Analytics